#WundersamesBücherABC: Buchstabe H

Hallo ihr Lieben!

Heute bin ich endlihc mal pünktlich, was die Rubrik #WundersamesBücherABC betrifft. Ich will hier auch gar nicht lange herumschwafeln sondern gleich zum Buch kommen, also hier ist der Beitrag zum Buchstaben …

…H wie in…

… „Herrscherin der tausend Sonnen“ von Rhoda Belleza

Verlag: cbt Kinder- und Jugendbuchverlag

Reihe: 1. Band: Herrscherin der tausend Sonnen

2. Band: Rebellin der tausend Sterne (erscheint am 25.06.2018)

ISBN:

E-Book (Epub): 978-3-641-18792-7

Paperback: 978-3-570-16470-9

Herrscherin der tausend Sonnen von Rhoda Belleza

Cover ©cbt Kinder- und Jugendbuchverlag

Klappentext:

„Eine Prinzessin, so mutig wie Arya Stark

Prinzessin Rhee Ta’an beherrscht das Schwert meisterhaft und will nur eins: Rache. Nachdem ihre Familie ausgelöscht wurde, ist sie für den korrupten Kronregenten lediglich eine Marionette. Jetzt, mit fast 16, wird sie die Kaiserkrone tragen und hofft, endlich die Mörder ihrer Angehörigen zu bestrafen. Doch dann entkommt Rhee selbst nur knapp einem Anschlag und muss untertauchen. Zur gleichen Zeit verschwindet ihr vermeintlicher Mörder – Pilot Alyosha, eben noch galaktischer Superstar, nun von der Regierung gejagter Verbrecher. Aly und Rhee ahnen noch nicht, dass das Schicksal der ganzen Galaxie in ihren Händen liegt: Eine dunkle Macht droht ihre Welt in einen interplanetaren Krieg zu stürzen …“

(Quelle: http://www.randomhouse.de)

Warum ich das Buch gekauft habe?

Auch dieses Buch habe ich durch das Bloggerportal der Verlagsgruppe Random house Bertelsmann als Rezensionsexemplar erhalten. Ich habe es in der Verlagsvorschau gesehen und wollte es gleich anfragen, da mir das Cover gefällt und es – soweit ich weiß – der Debütroman der Autorin ist, deshalb bin ich sehr gespannt auf ihren Schreibstil.

Habe ich das Buch bereits gelesen?

Nein, ich habe noch nicht damit begonnen, das Buch zu lesen. Aber es kommt als nächstes dran, sobald ich das Buch, welches ich zur Zeit lese, beendet habe.

Warum ich es lesen möchte?

Ich möchte das Buch lesen, weil es wie gesagt ein Debütroman ist und ich immer gespannt auf den Schreibstil von neuen AutorInnen bin. Außerdem scheint „Herrscherin der tausend Sonnen“ doch ziemlich „Science Fiction-lastig“ zu sein und ich lese eigentlich meist keine Bücher aus diesem Genre, deshalb bin ich schon neugierig darauf, wie es mir gefallen wird. Grundsätzlich gefällt mir auch der Klappentext sehr gut, da er nicht allzu viel verrät, nur die gewöhnungsbedürftigen Namen irritieren mich ein wenig, aber das wird sich ja noch herausstellen, ob das meinen Lesefluss stört. Aber ich denke ja, dass die Autorin im Laufe der Geschichte vor allem die Spitznamen der Protagonisten verwenden wird und die sind für mich eh voll in Ordnung.

Habt ihr schon etwas von „Herrscherin der tausend Sonnen“ oder von der Autorin Rhoda Belleza gehört?

Hier findet ihr genauere Infos zum Buch, sowie eine Leseprobe:

https://www.randomhouse.de/ebook/Herrscherin-der-tausend-Sonnen/Rhoda-Belleza/cbt/e497981.rhd#info

Advertisements

#WundersamesBücherABC: Buchstabe „G“

Wie ich gestern schon angekündigt habe, geht der neue Beitrag zur Rubrik #WundersamesBücherABC erst heute online, da ich heute eine echt schwere Klausur geschrieben und die letzten Tage und Wochen fast nur mit Lernen verbracht habe. Eventuell werde ich die nächsten Beiträge immer an einem anderen Tag als Mittwoch veröffentlichen, ich bin aber erst noch am Überlegen und gebe euch dann natürlich noch Bescheid.

Also hier ist mein Beitrag zum Buchstaben …

…G wie in…

… „Gelöscht“ von Teri Terry

13707626_674828362667043_8614885907168787279_n

Cover © Coppenrath Verlag

Verlag: Coppenrath Verlag

ISBN:

E-Book (Epub) (ISBN/EAN): 9783649615217

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag: 978-3-649-61183-7

Serie: Band 1 einer Trilogie

Klappentext:

„Kylas Gedächtnis wurde gelöscht, ihre Persönlichkeit ausradiert, ihre Erinnerungen sind für immer verloren. Kyla wurde geslated. Aber die Stimmen aus der Vergangenheit lassen die Sechzehnjährige nicht los – hat sie wirklich unschuldige Kinder bei einem Bombenanschlag getötet? Zählte sie zu einer Gruppe von gefährlichen Terroristen? Und warum steht ein Bild von ihr auf einer geheimen Webseite mit vermissten Kindern? Kyla wird immer wieder von Flashbacks aus ihrem früheren Leben eingeholt und merkt allmählich, dass ihre wahre Identität ein großes Geheimnis birgt. Gemeinsam mit Ben, einem anderen Slater, in den sie sich verliebt, begibt sie sich auf die Suche nach der Wahrheit – doch wem kann sie überhaupt noch vertrauen? Der spannende Jugendroman von Teri Terry war bereits in England ein Bestseller.“

(Quelle: http://www.spiegelburg-shop.de)

Warum ich das Buch gekauft habe?

Einerseits wegen der tollen Cover von allen drei Bänden der Trilogie, andererseits hat mich der Klappentext sehr neugierig gemacht, da ich mir unter „slaten“ nicht viel vorstellen konnte und gespannt auf diese Welt und Zeit war, in der die Geschichte spielt.

Habe ich das Buch bereits gelesen?

Ja, das habe ich. Es ist schon ein paar Jahre her. Ich weiß es noch genau, ich lag damals im Krankenhaus und hatte innerhalb weniger Tage alle drei Bücher ausgelesen.

Wie hat es mir gefallen?

Mir hat das Buch – wie auch die folgenden zwei Bände – echt gut gefallen, wenn auch die Geschichte hin und wieder etwas verworren war und ich nicht immer gleich mitgekommen bin. Soweit ich noch weiß, war der erste Band mein Lieblingsband der Trilogie. Man kommt gemeinsam mit Kyla hinter einige Geheimnisse und versucht mit ihr mehr über ihre Vergangenheit zu erfahren, während sie versucht sich im „neuen“ Hier und Jetzt zurechtzufinden und einzuleben. In dieser Trilogie geht es aber teils sehr turbulent zu, es sind sehr viele verzwickte Zusammenhänge und Geheimnisse hinter die man als Leser In nach und nach kommt, dass es mir hin und wieder fast schon etwas zu viel geworden ist. Alles in allem habe ich dieses Buch, sowie Band 2 „Zersplittert“ und Band 3 „Bezwungen“ (Titel wurde geändert, ich habe noch die Version mit dem Titel „Vernichtet“ zu Hause), echt gerne gelesen und fand es/sie sehr spannend.

Habt ihr schon ein Buch von Teri Terry gelesen?

Bei mir sind es – bis jetzt – fünf Bücher dieser Autorin.

Rezension: „Pinguine sind kitzlig, Bienen schlafen nie, und keiner schwimmt so langsam wie das Seepferdchen: Verblüffendes aus der Tierwelt“ von Maja Säfström

Infos

Autorin: Maja Säfström

Verlag: Penguin Verlag

Seitenanzahl: 120 Seiten

ISBN: 978-3-328-10152-9

Erscheinungsdatum: 09.Oktober 2017

Preis (Taschenbuch/Klappenbroschur): € 12,00 [D]

9783328101529_Cover

©Penguin Verlag

Klappentext

„Pinguine sind nicht nur kitzelig, sie lachen sogar, wenn sie gekitzelt werden. Und wussten Sie, dass Kühe zwar im Stehen schlafen, aber nur im Liegen träumen können? Die junge schwedische Illustratorin Maja Säfström hat allerlei Kurioses und Beeindruckendes aus der Tierwelt in zauberhafte Zeichnungen verpackt. Zum Staunen, Freuen und Schenken!“

(Quelle: http://www.randomhouse.de)

Meine Meinung

Dieses Buch wollte ich unbedingt lesen, da ich den Titel schon sehr lustig finde und er mich neugierig gemacht hat. Das Buch ist relativ dünn und ich hatte es in ca. einer halben Stunde ausgelesen, wobei man hier nicht richtig von Lesen reden kann, da mein Augenmerk doch eher auf die tollen Illustrationen gerichtet wurde.

Kommen wir zuerst zum Inhalt: Ich mag unnützes Wissen ja echt gerne, deshalb fand ich dieses Buch nicht nur hübsch anzusehen und gleichzeitig unterhaltsam, sondern mich haben die Fakten über diverse Tierarten auch wirklich interessiert. Dadurch, dass ich Biologie studiere, habe ich einiges davon schon gewusst, aber manche Aussagen waren mir ganz neu. Hin und wieder habe ich mich gefragt, woher man solche Dinge überhaupt wissen kann und bin mir deshalb nicht so ganz sicher, was ich vom Wahrheitsgehalt so mancher „Fakten“ halten soll. Trotzdem haben mir die tierischen Infos alles in allem sehr gut gefallen.

Außerdem möchte ich noch was zur Gestaltung sagen. Dieses Buch wird erst durch die Illustrationen zu dem was es ist: ein unterhaltsames, schön ausgearbeitetes Buch für Zwischendurch oder zum verschenken. Die Tiere sind sehr liebevoll gestaltet. Weiters wurden sie zwar einerseits nicht realistisch, andererseits jedoch gut identifizierbar gezeichnet, was meiner Meinung nach zum Unterhaltungswert beiträgt. Auch die Schrift ist nicht zu gerade, sondern wirkt eher wie eine Handschrift, was dem Ganzes etwas Leichtes und Spielerisches gibt. Die Innengestaltung ist gänzlich in schwarz-weiß gehalten.

Wer sich die Gestaltung gerne einmal selbst ansehen möchte, sollte sich die Leseprobe ansehen, die hier zu finden ist (Blick ins Buch → auf das Cover klicken): https://www.randomhouse.de/Paperback/Pinguine-sind-kitzlig-Bienen-schlafen-nie-und-keiner-schwimmt-so-langsam-wie-das-Seepferdchen/Maja-Saefstroem/Penguin/e503302.rhd

Fazit

Mich hat dieses kleine Büchlein sehr gut unterhalten und ich fände es auch gut als kleines Weihnachts- oder Geburtstagsgeschenk geeignet. Mir haben vor allem die teils sehr lustigen und skurrilen Tier-Fakten sowie die schöne Innengestaltung gefallen. Mein einziger Kritikpunkt ist der Preis. Natürlich ist dieses Buch aufwendig gestaltet und das kostet bestimmt viel Geld, aber ich finde 12 Euro für ein nicht besonders dickes Buch, welches man in sehr kurzer Zeit ausgelesen/angeschaut hat, ein wenig teuer (Verglichen mit anderen Taschenbüchern).

Dieses Buch bekommt von mir 4,5 von 5 möglichen Sternen!

Vielen Dank an die Verlagsgruppe Randomhouse Bertelsmann für dieses Rezensionsexemplar. Die Tatsache, dass ich dieses Buch als Rezensionsexemplar erhalten habe, hat meine hier widergegebene Meinung in keinster Weise beeinflusst.

#WundersamesBücherABC: Buchstabe „F“

Leider gibt es diese Woche meinen Beitrag zur Rubrik #WundersamesBücherABC wieder etwas verspätet, da ich gestern durch den Feiertag und aufgrund der Tatsache, dass ich zur Zeit ziemlich viel zu lernen habe, nicht dazu gekommen bin. Aber hier ist nun der Beitrag zum Buchstaben …

…F wie in…

… „Fayra – Das Herz der Phönixtochter“ von Nina Blazon

Verlag: cbt Kinder- und Jugendbuchverlag

ISBN:

E-Book (Epub): 978-3-641-19700-1

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag: 978-3-570-16493-8

photostudio_1509647639999

Cover ©cbt Kinder- und Jugendbuchverlag

 

Klappentext:

„Das Erbe der Phönixdrachen

Die 12-jährige Anna-Fee hat mit ihren Eltern vor Kurzem eine schicke Wohnung in einem alten Herrenhaus bezogen. Im verwunschenen Garten des Anwesens begegnet sie nach einer Sturmnacht einem rätselhaften Mädchen. Fayra wurde von einem durchtriebenen Jäger aus einer Parallelwelt hierher gelockt, denn als Tochter eines von Phönixdrachen abstammenden Königs besitzt sie begehrte magische Kräfte. In einem Wettlauf gegen die Zeit suchen die Mädchen nach einem Feuertor, das Fayra wieder nach Hause und in Sicherheit bringt …“

(Quelle: http://www.randomhouse.de)

Warum ich das Buch gekauft habe?

Ich habe das Buch durch das Bloggerportal der Verlagsgruppe Random house Bertelsmann als Rezensionsexemplar erhalten. Ich habe es angefragt, weil mir das Buch „Der Winter der schwarzen Rosen“ von Nina Blazon so gut gefallen hat und weil ich sowohl den Klappentext als auch das Cover echt toll finde. Das Cover ist in echt sogar noch viel schöner als auf Fotos/Bildern!

Habe ich das Buch bereits gelesen?

Ich habe gestern Abend bzw. heute früh damit begonnen, es zu lesen, aber dadurch, dass ich bald eine Klausur schreibe, komme ich leider gerade kaum zum Lesen. Die ersten 8 Seiten, die ich bis jetzt gelesen habe (habe nur mal kurz reingelesen), gefallen mir aber bezüglich des Schreibstils recht gut.

Warum ich es lesen möchte?

Wie schon erwähnt haben mich einfach das Cover und der Klappentext überzeugt, außerdem möchte ich mehr Bücher von Nina Blazon lesen. Ich bin schon sehr gespannt darauf, wie mir das Buch dann schlussendlich gefallen wird. Hoffentlich habe ich bald wieder mehr Zeit zum Lesen, danach folgt dann natürlich eine Rezension. Außerdem habe ich noch nicht viel von diesem Buch gehört, deshalb kann ich relativ unvoreingenommen ans Lesen gehen, was ich echt angenehm finde.

 

Habt ihr schon ein anderes Buch von Nina Blazon gelesen, oder sogar bereits „Fayra – Das Herz der Phönixtochter“?

Gewinnspiel-Erinnerung

Ihr habt heute noch bis um 18 Uhr Zeit, um euer Glück für eine Taschenbuch-Ausgabe von „Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid“ von Frederik Backmann + ein paar Goodies zu versuchen!🍀❤ Dazu einfach auf den ursprünglichen Gewinnspielpost gehen und die Teilnahmebedingungen erfüllen:

https://meinewundersameweltderbuecher.wordpress.com/2017/10/26/bloggeburtstag-gewinnspiel-taschenbuch/

Ich wünsche euch viel Glück!🍀

Blog-Geburtstagsgewinnspiel „Fanny Bechert goes Hogwarts“

Und hier kommt das zweite Gewinnspiel zu meinem Blog-Geburtstag mit dem Titel „Fanny Bechert goes Hogwarts“ ❤

Zu gewinnen gibt es:

1x Goodiepaket zu den Büchern von Fanny Bechert und ein „Harry-Potter-lastiges“ Türschild (für die Türklinke)

photostudio_1508940910361

Was ihr tun müsst um am Gewinnspiel teilzunehmen:

-Seid Follower meines Blogs oder meiner Facebookseite (https://www.facebook.com/wundersameweltderbuecher/)

-Markiert diesen Beitrag mit „Gefällt Mir“

-Und verratet mir in einem Kommentar, wie lange ihr mir ungefähr schon „folgt“ – egal ob hier auf meinem Blog oder auf meiner Facebookseite (Tage, Monate, von Anfang an?)

ZUSATZLOSE:

Derselbe Beitrag geht auch auf meiner Facebookseite online. Ihr könnt also hier und auf Facebook teilnehmen, wenn ihr wollt. Wenn ihr das macht erhaltet ihr ein Zusatzlos bzw. insgesamt zwei Lose. (gebt mir aber bitte Bescheid, falls ihr zwei unterschiedliche Benutzernamen verwendet, die man nicht sofort richtig zuordnen kann)

*Es wird EINEN Gewinner/EINE Gewinnerin geben.

TEILNAHMEBEDINGUNGEN
-Zur Teilnahme berechtigt sind alle, die über 18 Jahre alt sind. Wenn du noch keine 18 Jahre alt bist, benötigst du eine Einverständniserklärung deines/r Erziehungsberechtigten.
-Das Gewinnspiel beginnt mit diesem Post und endet am 05.11.2017 um 18 Uhr.
-Die Auslosung findet frühest möglich statt, eventuell dauert es aber ein wenig.
-Um teilzunehmen, müsst ihr eine Postadresse in Deutschland oder Österreich haben!
-Der/die Gewinner/in wird durch Zufall ermittelt.
-Deine Daten (Adresse und/oder Email-Adresse) erhalte nur ich und sie werden nur für das Gewinnspiel verwendet.
-Durch die Teilnahme am Gewinnspiel erklärst du dich jedoch damit einverstanden, dass dein Name bzw. Benutzernamen im Falle des Gewinns auf meiner Seite und/oder unter diesem Post bekannt gegeben werden darf und dass deine Daten an die Autorin weitergeleitet werden dürfen.
-Der Gewinn kann nicht bar ausgezahlt werden.
-Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook oder WordPress und wird in keiner Weise von Facebook oder WordPress gesponsert, unterstützt oder organisiert.